Schützengesellschaft Butzbach von 1410 e.V.

Königsschießen 2019

Bericht erstellt am 22. November 2019

Neue Würdenträger der Schützengesellschaft proklamiert

Das neue Königspaar 2019/20 der Butzbacher Schützengesellschaft wurde am Samstagabend (21. November) über kurzweilige wie spannende drei Stunden im geselligen Rahmen ermittelt und mit König Manfred Tapfer und Königin Heike Antczak im Jubel der Schützenfamilie auch gefunden. Bei der Vereinsjugend setzte Titelverteidiger Moritz Heyd haarscharf mit einem Ring Vorsprung vor seinem Ritter Karol Wisniewski die entscheidenden Treffer auf die zum zweiten Mal als neues Ziel anstelle der bisherigen Holzadler verwendeten Scheiben und wurde freudestrahlend Jugendkönig.

Die Jugendwürdenträger 2019/20 der Butzbacher Schützengesellschaft bei der Ehrung mit v.l.: Vorsitzender Dieter Klee, Ritter Karol Wisniewski, König Moritz Heyd und Jugendleiter Oliver Heyd.

 

Nach einem gemeinsamen Essen mit Schnitzel und Sahne-Kartoffelgratin im herbstlichen Ambiente des von Alexandra Kost phantasievoll herbstlich geschmückten  Schützenhaus wurde das große  Traditionsschießen vor Ort auf der Schießanlage aufgenommen. Die Damen, Herren wie auch die Vereinsjugend schossen über 50 Meter Distanz mit dem Kleinkalibergewehr sitzend aufgelegt jeweils getrennt auf die neuen vier Scheiben je Ziel – es wurden die Ringe (maximal 40) zusammengezählt gewertet; bei Ringgleichheit zählte der vierte Schuss als Entscheidungskriterium.

Dieter Klee nahm mit Dr. Hans-Günther Bothe die Verabschiedung der letztjährigen Majestäten mit Erinnerungsplaketten vor, um dann die neuen Würdenträger mit ihrem Hofstaat zu präsentieren – die weiblichen bisherigen und aktuellen Würdenträgerinnen freuten sich zudem allesamt über attraktive Blumenarrangements. Im Verlaufe dieser Proklamation überreichten die Vorgänger im Amt ihren Nachfolgern die Insignien, wie beispielsweise die handgefertigten Königsketten. Zudem erhielten Damen wie Herren die seit Jahrzehnten handgemalte Ehrenscheiben, bei denen einmal mehr mit meisterlicher Hand Reinhard Schaaf auf exzellente Weise die künstlerische Gestaltung und Ausführung innehatte.

Bei den Schützen werden seit 2017 wieder in bester Tradition auf der Ehrenscheibe Jahr für Jahr die Butzbacher Stadtmotive einst und jetzt  dargestellt und das in seiner Ausführung hoch gelobte Ackerbürgerhaus (am Kirchplatz) ist in diesem Jahr das Motiv der Herren-Königsscheibe. Bei den Damen ist es die in einer historischen Darstellung fein in Szene gesetzte Färbgasse, in einer Motivserie mit regional bedeutsamen Bauwerken.

Schützenkönigin Heike Antczak (30 Ringe) stehen jetzt mit dem 1. Edelfräulein Jennifer Heyd (30 Ringe)  und dem 2. Edelfräulein Christina Reineck (29 Ringe) zwei erfahrene Schützenschwestern zur Seite. Manfred Tapfer setzte bei den Herren mit dem Gewehr die entscheidenden Treffer zu hervorragenden 39 Ringen und ist somit der neue Schützenkönig -glücklich und voller Freude ob der gelungenen vier Schüsse. Denn an seiner Seite steht ein gestandener Vereinskamerad mit Tom Wierich (1. Ritter), der mit 38 Ringen nur knapp hinter dem König lag. Matthias Schmidt wurde ringgleich mit 38 Ringen 2. Ritter in diesem fairen wie geselligen Wettstreit.

Die frisch proklamierten erwachsenen Würdenträger der Schützengesellschaft Butzbach von 1410 mit ihren Insignien und Ehrenscheiben hinten v.l.:  Dieter Klee, Jennifer Heyd, Tom Wierich, Christina Reineck, Matthias Schmidt, Dr. Hans-Günther Bothe und vorne sitzend das Königspaar Heike Antczak und Manfred Tapfer.

Dass das Schießen an sich völlig problemlos verlief, dafür hatten die Routiniers wie Oliver Heyd, Carlo Schmidt, Marcel Bittendorf mit Detlef Mörler an der Spitze gesorgt; Rolf Appel und Matthias Schmidt legten etliche Kilometer zurück beim Wechseln der Scheiben dank der hohen Schützenzahl. Und in der Auswertung ermittelten Dieter Klee, Carlo Schmidt und Dr. Hans-Günther Bothe mit gewohnter Ruhe und Übersicht die Sieger des flotten Traditionsschießens.

Und alle Teilnehmer dieses schönen Abends freuen sich nun auf das Königsessen, dass im ersten Vierteljahr 2020 von den sechs erwachsenen Hoheiten für alle Teilnehmer des Königsschiessens als Überraschungsmenü spendiert werden wird.

Samstag, 22. Februar
Aufsichtenlehrgang Standaufsicht
Hier weiterlesen >>>

Montag, 24. Februar
Rosenmontags Heringsessen
Hier weiterlesen >>>

GalerieEin Rundgang

Zur Galerie
Copyright 2020 © sg-1410.de        Datenschutz        Impressum