Schützengesellschaft Butzbach von 1410 e.V.

Osteraktivangebot der Kernstadtschützen ein voller Erfolg

Bericht erstellt am 16. April 2019

Die Butzbacher Schützengesellschaft ist traditionell wie jedes Jahr bestens gerüstet für die Kinder und Jugendlichen, die im Rahmen der städtischen Osteraktivwochen das Schützenhaus stürmen und das war am Samstag, den 13. April nicht anders – Sportschießen war begehrt wie eh und je beim Schülernachwuchs.

12 Jungen und Mädchen von eigentlich 15 angemeldeten jungen Leuten waren erfreulich wie erwartungsfroh in das Schießsportzentrum im Gewerbegebiet Süd gekommen und verlebten dort einige abwechslungsreiche wie lehrreiche Stunden rund um das schießsportliche Thema.

Nach einem vom neuen Jugendleiter Oliver Heyd mit dem Nachwuchs und den Eltern gemeinsam durchgeführten Rundgang durch das Schützenhaus mit seinen Schießanlagen und so manchem Aha-Erlebnis wie auch den unvermeidlichen Sicherheitsanweisungen wurde dann sehr abwechslungsreich u.a. mit Luftgewehren und der Luftpistole auf die elektronischen 10 Meteranlagen geschossen.

Etliche schießsportliche Talente offenbarten sich dabei und Spaß hatten alle am Schnupperschießen, auch wenn nicht jeder Schuss auf Anhieb im schwarzen Zentrum landete. Für die Schüler kam zusätzlich eine computergesteuerte Laserpistole alternativ und munitionslos zum Einsatz. Ein erfahrenes Team geschulter aktiver Schützen führte die persönliche Aufsicht je Osteraktiv-Teilnehmer (…niemand schoss alleine!) mit viel Geduld, erklärte die Sportgeräte, ihre Anwendung und das Zielen und Schießen selbst.

Eine junge Dame erreichte mit dem Luftgewehr auf Anhieb 85 von 100 Ringen – man hätte sie am liebsten wie andere Jugendliche auch sofort in den Verein aufgenommen. Mit dem digitalen Schießkino auf imaginäre Büchsen mit dem Laser actionreich zu schießen und auch zu treffen, war ein zusätzlicher, riesiger Spaß mit  Wettkampfcharakter um die meisten Punkte.

Alle jungen Schnupperschützen bekamen natürlich eine Urkunde, es gab das DSB-Schützenmaskottchen „Trimmy“ am schwarz-rot-goldenen Kordel zur Erinnerung, österliche Naschereien und in Zeiten der endlosen Tipperei auf den Smartphones für das heutzutage daneben so wichtige Handschreibtraining einen tollen Kugelschreiber. Nicht zu vergessen, dass Softgetränke und leckere Currywürste mit Pommes satt gereicht wurden – die Schützen waren auch gastronomisch mit Jenny Heyd vom Service der gewohnt gute Gastgeber.

Um 14 Uhr war das Spektakel aus und durch die Reihe zufriedene Gesichter konnte man ausmachen, was auch die Eltern freute, die den Nachwuchs selbstverständlich unversehrt und voll gepackt mit vielen interessanten neuen Erlebnissen abholten.

 

Samstag 1. JuniArbeitseinsatz am 01. JuniHier weiterlesen

GalerieEin Rundgang

Zur Galerie
Copyright 2019 © sg-1410.de        Datenschutz        Impressum